Kerzenleuchter in der Antonius-Kirche in Feldmark

Katja Schrader zündet für Sie eine Kerze an!

In Zeiten von Corona hört man häufig schlechte Nachrichten und fühlt sich ohnmächtig etwas dagegen zu tun. Viele Leute vermissen ihre Familien und Freunde, da sie Abstand von ihnen halten, um sie zu schützen. Hoffnung zu haben und zu behalten ist in dieser Zeit also leichter gesagt, als getan.

Mit diesem Brief, liebe Leserinnen und Leser,  möchte ich Ihnen ein Licht der Hoffnung aus der Kirche St. Antonius in GE-Feldmark senden. Ich bin davon überzeugt, dass wir diese schwere Zeit gemeinsam überstehen werden.

Ich lade Sie herzlich ein, persönlich ein Licht der Hoffnung in der Kirche St. Antonius anzuzünden. Wir öffnen die Kirche montags bis donnerstags von 10 bis 12 Uhr und freitags von 17 bis 18 Uhr für Sie.

Wenn es Ihnen zu riskant ist, persönlich ein Licht für Ihre Lieben anzuzünden, können wir dies gerne für Sie übernehmen. Senden Sie mir dazu Ihren Wunsch unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu.

Im Laufe des Tages schicke ich Ihnen dann ein Foto Ihrer Kerze.

Falls Sie sich lieber telefonisch an mich wenden möchten, können Sie dies von montags bis freitags, von 10 bis 18 Uhr, unter der 0209-49 35 83, tun.

Liebe Grüße und bitte bleiben Sie gesund!

Ihre Katja Schrader

Leiterin des Jugendtreffs der Amigonianer in der Feldmark


Drucken   E-Mail