Erntedank

Erntedank

„Dann sollst Du fröhlich sein und Dich freuen über all das Gute, dass der Herr Dir gegeben hat.“ (aus dem Buch Deuteronomium 26,11)

Fröhlich sein und sich freuen – in Corona-Zeiten keine leichte Aufgabe. Viele Menschen sind gerade ungeduldig, alles soll endlich wieder „normal“ sein. Maskentragen ist lästig, Abstandhalten anstrengend, die Einschränkungen stören. Wofür also dankbar sein? Natürlich gibt es auch die anderen, die alles geduldig ertragen und hoffen, dass alles wieder gut wird.

Vielleicht ist es gerade deswegen gut in diesem Jahr Erntedank zu feiern. Es gibt so viel im Leben – auch während der anhaltenden Pandemie –, für das wir dankbar sein können. Es tut gut, sich daran zu erinnern!

Wofür sind Sie dankbar?

Nehmen Sie sich ruhig ein paar Minuten Zeit, darüber nachzudenken. Bestimmt kommt dabei eine Menge zusammen…

Wofür sagen Sie DANKE?

Beten wir gemeinsam:

Gott,
danke für all das Gute, das Du mir im Leben schenkst:
die Menschen, die ich im Herzen trage,
die Tatsache, dass ich in einem freien, offenen Land leben darf,
jede Mahlzeit, die mich satt macht, die ich genießen kann,
die Liebe und Freundschaft, die mir geschenkt wird
und für Deine Liebe, von der ich mich getragen fühlen kann,
gerade dann, wenn es mir schwer fällt, dankbar zu sein.
Hilf mir, wertzuschätzen wie reich mein Leben ist.
Amen.


Drucken   E-Mail