Einladung zum PlauderTelefon

Einfach mal mit jemandem reden können: „Jupps Plauder-Telefon“

Abstand halten und doch einfach mal mit jemandem reden können. Ehren- und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pfarrei erreichen Sie montags bis freitags von 14 bis 16 und 18 bis 20 Uhr an Jupps Plauder-Telefon – jetzt in Kooperation mit dem Türkisch Deutschen Hilfsverein und Amigonianer soziale Werke e.V. und damit auch für Türkisch sprechende Mitmenschen.

Mit „Jupps Plauder-Telefon“ bietet die Pfarrei St. Joseph – in Kooperation mit dem Türkisch Deutschen Hilfsverein und den Amigonianern Soziale Werke e.V. – Menschen während der Corona-Krise eine Möglichkeit, auch in der häuslichen Umgebung wieder mit anderen Leuten in Kontakt zu kommen. Wer gerade das Haus nicht verlassen kann oder darf, allein ist, sich einsam fühlt, oder einfach mal mit einer anderen Person außerhalb der eigenen Familie sprechen möchte, findet bei „Jupps Plaudertelefon“ offene Ohren und interessierte Gesprächspartner*in.

Unter Telefon: 0209-88307184 warten montags bis freitags von 14 bis 16 und 18 bis 20 Uhr ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf Anrufe, um gemeinsam zu „Klönen“ und so ein Stück die Einsamkeit zu vertreiben. Neu ist, dass jetzt jeden Dienstag in der Zeit von 12-14 Uhr das Angebot um die türkische Sprache erweitert ist. Unter 0209-88307185 sind Freiwillige des Türkisch Deutschen Hilfsvereins dazu geschaltet.

Die Pfarrei St. Joseph und ihre Kooperationspartner planen „Jupps Plauder-Telefon“ bis Ende Mai geschaltet zu lassen.

Wichtig zu wissen: Sie rufen eine Festnetznummer in Gelsenkirchen an. Dieser Anruf wird von Ihrer Flatrate ins deutsche Festnetz abgedeckt oder Sie zahlen Ihrem Tarif entsprechend für das Telefonat. Für den Anruf entstehen Ihnen also keine Zusatzkosten.


Drucken   E-Mail