Jupps PlauderTelefon

Eine schöne Erfahrung mit Jupps PlauderTelefon

Hallo zusammen!

Ihnen berichte ich gerne von einem Anruf am letzten Donnerstag über das PlaudertTelefon. Ein 81jähriger Mann rief mich (Sebastian Butzke, Mitarbeiter bei den Amigonianern in Schalke) während meiner Schicht am Telefon an.

Er freute sich sehr über den Namen des Telefons, da er selbst auch „Jupp“ genannt wird. Dann wollte er uns allen, die wir an Jupps PlauderTelefon Schichten übernehmen, ein großes Dankeschön ausdrücken.

„Ich fühl' mich hier wie 'n alter Mann im Knast, aber meine Laune bleibt steil oben. Ich wollt auch gar nich lang störn, andere Leute haben's nötiger. Danke, dass'e sich die Zeit nehm, um für Leute da zu sein, die 'n offenes Ohr brauch'n und denen Se Zeit schenken könn." Das war seine Aussage im Wortlaut.

Das hat mich in dem Moment unglaublich bewegt (und das tut es noch heute)! Und das wollte ich mit Ihnen teilen, liebe Leser*innen unserer Internetseite und liebe Kolleg*innen an Jupps Telefon.

Es ist ein großer Dank an uns alle, die sich beteiligen.

Viele liebe Grüße
Ihr Sebastian Butzke


Drucken   E-Mail